VS20-Diesterwegschule-72-HQ-2708.jpg

Schwerpunkte

ipad.jpeg
Digitale Bildung

Der Umgang mit Laptops und Tablets gehört zum täglichen Unterrichtsgeschehen in der VS 20 dazu. Der gezielte Einsatz digitaler Medien und Unterrichtsmaterialien spricht unterschiedliche Lerntypen an und hat den Schülerinnen und Schülern auch während des „Distance learnings“ im Frühjahr und Herbst 2020 sehr geholfen.

 

Seit dem Schuljahr 2019/20 wurden unserer Schule 10 Tablets zur Verfügung gestellt. Viele Klassen arbeiten sehr eifrig damit.

 

Wir nutzen die Tablets in vielen Bereichen:

  • Üben der Einmaleinsreihen

  • Wiederholung der Sachunterrichtsthemen mit einer Quiz App

  • Lernwörterübungen

  • Vertiefung der mathematischen und sprachlichen Lerninhalte mithilfe der Anton App

  • Gestalten von kleineren Präsentationen

 

Zudem wurde die Sprachklasse vom Rotary-Club mit 10 Laptops ausgestattet. Die Laptops sind täglich im Gebrauch und unterstützen die Kinder beim individuellen Lernen.

IMG_5119 (1)
IMG_5119 (1)

press to zoom
IMG_5401 (1)
IMG_5401 (1)

press to zoom
Digitale Bildung
Digitale Bildung

press to zoom
IMG_5119 (1)
IMG_5119 (1)

press to zoom
1/3
mint-guetesiegel2021-24_Wiedereinreicher_RGB_large-e1623398523439.webp
Experimentieren und forschen

Alle Schulstuften nehmen an den Experimentierwochen teil.

Bei den Experimentierwochen wird mit dem Material „Experimentierfreude“ gearbeitet, um über die Durchführung von Experimenten Antworten auf naturwissenschaftliche Fragestellungen zu bekommen. 

Auch die sprachliche Entwicklung wird mittels der Geschichten und den dazugehörigen Experimenten gefördert.

 In der für die Kinder anregenden Situation des Experimentierens wird durch das Handeln, Beschreiben und Benennen der Wortschatz erweitert und auch auf fachsprachliche Begriffe ausgeweitet. So wird Sprache erlebt, nachhaltig gefestigt und gleichzeitig werden Konzentration und Merkfähigkeit gefördert.

Das Experimentieren selbst bahnt sowohl fachliche und methodische Kompetenzen an und fördert in starkem Maße auch die Sozialkompetenz.

Die Durchführung der Experimente erfordert gleichzeitig auch ein gewisses Maß an feinmotorischen Fähigkeiten.

Lernen mit allen Sinnen lässt sich besonders beim Experimentieren erfahren. Mit der Sinneswahrnehmung wird erneut die Brücke zur Sprache geschlagen: Wie drücke ich das Beobachtete aus?

image8 (2)
image8 (2)

press to zoom
image11
image11

press to zoom
image6 (3)
image6 (3)

press to zoom
image8 (2)
image8 (2)

press to zoom
1/7
gesundes lernen.png
Schule für gesundes Lernen

Unser Schwerpunkt umfasst die Bereiche Ernährung, Bewegung und das seelische Wohlbefinden.
Wir wissen, dass sich diese Bereiche darauf auswirken, wie leistungs- und merkfähig Kinder sind.
Jeder, der schon einmal in einer Pause mit Obst und/oder Vollkornprodukten genossen hat, und jeder, der sich durch Bewegung mehr Sauerstoff verschafft hat, hat den Beweis dafür an sich selbst erlebt.
Wer sich in seinem Umfeld wohlfühlt, kann mehr leisten und ist besser motiviert. Auch das ist uns bewusst.

Die VS 20 hatte sich große Ziele gesetzt und erreicht:

  • Mit dem Projekt "Der kleine Mugg" ( = Mir und uns geht`s gut ) gelang  uns eine nachhaltige Verbesserung der Schulqualität in Bezug auf Gesundheit.

  • Im Schuljahr 2013/2014 erhielten wir dafür den Gesundheitspreis der Stadt Linz

  • Die Erlangung des Zertifikates "Gesunde Schule O.Ö.s" sollte unsere Bemühunge bestätigen. Im Schuljahr 2014/2015 wurde uns diese Auszeichnung zum 1. Mal  verliehen.

IMG_5079 (1)
IMG_5079 (1)

press to zoom
IMG_2038
IMG_2038

press to zoom
IMG_20220406_105931
IMG_20220406_105931

press to zoom
IMG_5079 (1)
IMG_5079 (1)

press to zoom
1/9